CRASH-Kurse - www.sbb-international.com

Direkt zum Seiteninhalt
1
CRASH-Kurse Projektmanagement

1
Sind Sie auf Ihr nächstes Projekt gut vorbereitet?
Tiefgründiges Fachwissen im Bereich Hardfacts und Softskills ist für den Projekterfolg unerlässlich. Gerne unterstützen wir Sie dabei, Ihre Schlüsselqualifikation Projektmanagement-Wissen weiter auszubauen.
In unseren CRASH-KURSEN Projektmanagement beleuchten wir den kompletten Projekt-Lebenszyklus und erarbeiten gemeinsam mit Ihnen konkrete Lösungsmöglichkeiten für Ihre persönlichen Fragestellungen aus der Praxis!
1
Für Ihren Erfolg im Projekt!

4 Tage Bonn
24.-27.09.2019
Centro Hotel Bristol
Prinz-Albert-Straße 2
53113 Bonn

19.-22.08.2019
Hilton Berlin
Mohrenstraße 30
10117 Berlin
19.-22.11.2019
Hotel Grand Palace
Lavesstraße 77/78
30159 Hannover
14.-16.10.2019
Best Western Plus
Atrium Hotel Ulm
Eberhard-Finckh-Str. 17
89075 Ulm

5 Tage Stockholm: 22.-26.07.2019
3 Tage Brüssel: 10.-12.09.2019
5 Tage Paris: 21.-25.10.2019
Die Seminare sind deutschsprachig!

02.-06.12.2019
Mercure Hotel Wiesbaden City
Bahnhofstraße 10-12
65185 Wiesbaden
CRASH-Kurse Projektmanagement

Bei der Planung, Strukturierung, Durchführung und dem Praxis-Transfer von Projekten gibt es viele Stolperfallen. In unseren CRASH-KURSEN Projektmanagement werden Sie mit den Situationen aus der Praxis konfrontiert und durchleben den gesamten Projektlebenszyklus von der Planung über die Strukturierung und die Projektlaufzeit bis hin zum Abschluss und dem Praxis-Transfer. Ausführliche Diskussionen und viele Praxis-Tipps machen die Kompakt-Seminare zu einem Erlebnis der besonderen Art. Um dabei intensiv auf die Fragen der Teilnehmer/-innen eingehen zu können, ist die Anzahl auf max. 10 Personen pro CRASH-KURS begrenzt. Dadurch erhält das Lernen inhaltlich und zeitlich eine vollkommen neue Dimension!


Die richtigen Maßnahmen zur rechten Zeit

Die CRASH-KURSE bieten Ihnen das Potential, Ihre Projekte umfassend und von Grund auf sehr professionell aufzuziehen und dadurch die meisten Schwierigkeiten erst gar nicht entstehen zu lassen. Gekoppelt mit dem intensiven Wissens-Transfer und Erfahrungsausausch im Bereich Hardfacts und Softskills für erfolgreiches Projektmanagement, eröffnet Ihnen das zusätzliche Know-how vollkommen neue Möglichkeiten!

Für bereits aufgetretene Probleme erhalten Sie viele Tipps und Anregungen, um diese Schritt für Schritt zu lösen. Die Inhalte werden im “Baukasten-System“ vermittelt, so dass Sie die einmal erlernten Instrumente und Methoden situationsabhängig auf alle Projekte übertragen können! Die Teilnahme an unseren CRASH-KURSEN stiftet Ihnen also sowohl kurzfristigen als auch langfristigen Nutzen.
CRASH-Kurse Projektmanagement:

3 Tages-Kurs          4 Tages-Kurs          5 Tages-Kurs          Individueller Kurs          Inhouse-Kurse
  3 Tages CRASH-Kurs Projektmanagement   

Bauen Sie Ihre Schlüsselqualifikation
Projektmanagement - Wissen weiter aus!


3 Tages CRASH-KURS Projektmanagement
Inhalt:
* Grundlagen Projektmanagement
* Wie gehe ich als Projektleiter/-in an umfangreiche Vorhaben heran?
* Projektvorbereitung und Ist-Analyse: Wie wichtig ist die Projektvorbereitung, wie viel Zeitaufwand ist dafür erforderlich?
* Der Projektstart ist offiziell bewilligt: Was ist alles zu tun? Ist die Zielsetzung wirklich eindeutig formuliert?
* Wie richte ich das Projekt optimal auf die Zielsetzung aus?
* Wie plane ich ein Projekt? Welcher Detaillierungsgrad ist erforderlich?

* Aufbau- und Ablauforganisation in Projekten: Worauf muss ich achten?
* Offizieller Startschuss ist erfolgt: Was sollte ich als Projektleiter/-in jetzt tun und was nicht?
* Wie verplane ich die Zeit? Ist eine realistische Terminplanung möglich?
* Inwiefern sind Abstimmungen innerhalb und außerhalb des Projektteams erforderlich?
* Wie gehe ich an die Budgetplanung heran?
* Wie plane ich eventuell unbekannte Aspekte?

* Zahlen, Daten & Fakten und das Dilemma mit veröffentlichten Informationen
* Wann beginne ich mit der Ressourcenplanung?
* Unter welchen Aspekten stelle ich mein Projektteam zusammen?
* Wie gehe ich mit personellen Engpässen um?
* Wie strukturiere ich ein Projekt? Wie gehe ich an die Aufgabe heran?
* Was sollte ich berücksichtigen, um mich nicht zum Sklaven/-in der EDV zu machen?

* Wie gehe ich mit Terminverschiebungen um?
* Ausgearbeitete Projektstrukturierung als dauerhaftes Steuerungsinstrument?
* Wie setze ich das Projektcontrolling auf? Wie kann ich das Aufwand-/Nutzenverhältnis optimieren?
* Ist der Einsatz eines Projekt-Controllers sinnvoll?
* Gibt es für schwerwiegende Probleme ein Frühwarnsystem?
* Wann sind Meetings sinnvoll? Wie viele Teilnehmer/-innen sind angemessen?

* Wie kann ich die Effizienz meiner Meetings steigern? Wie viel Vorbereitung ist sinnvoll?
* Sitzungsprotokolle als Steuerungsinstrument?
* Kann ich ein Projekt steuern wie ein Schiff?
* Sind Ihnen Ihre verschiedenen Funktionen als Projektleiter/-in bewusst?
* Welche Aufgaben müssen Sie selbst erledigen und welche sollten Sie als Projektleiter/-in delegieren?
* Neuordnung von Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortung

* Kann der Projektleiter/-in aktiv in die Gruppenentwicklung des Projektteams eingreifen?
* Kommunikation innerhalb und außerhalb des Projektteams
* Wann beginnt die Mitarbeiterführung im Projekt?
* Welche Instrumente stehen der Projektleitung hinsichtlich der Mitarbeiterführung zur Verfügung?
* Welche Möglichkeiten hat der Projektleiter/-in, auf Konflikte einzuwirken oder Konflikte zu lösen?
* Kurz, knapp, informativ -  Wie könnte ein professionelles Reporting aussehen?

* In welcher Form sollte ich Informationen zur Verfügung stellen? Welcher Rhythmus ist sinnvoll?
* Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber und Kontroll-Instanzen: Kann ich die Zusammenarbeit aktiv mitgestalten?
* Wie hole ich mir als Projektleiter/-in den Rückhalt der Entscheidungsgremien?
* Ãnderungsmanagement im Projekt: Wie reagiere ich auf Veränderungen oder bei unerwarteten Ereignissen?
* Projektdokumentation: Ballast oder Hilfe? Was soll ich dokumentieren und was muss ich dokumentieren?
* Projektabschluss und Bewertung


Termine 2019 national:
19.-21.02.2019: Göttingen
14.-16.05.2019: Flensburg
14.-16.10.2019: Ulm

jeweils 9.00 Uhr - 17.00 Uhr
Buchungs-Nr.: EX 74.10 T3

Gebühr pro Teilnehmer/-in national:
1.049,58 € netto zuzügl. MwSt.
1.249,- € brutto inkl. MwSt.




Termine 2019 international:
09.-11.04.2019: TENERIFFA / Spanien
10.-12.09.2019: BRÜSSEL / Belgien
Die Seminare sind deutschsprachig!

jeweils 9.00 Uhr - 17.00 Uhr
Buchungs-Nr.: INEX 74.10 T3

Gebühr pro Teilnehmer/-in international:
1.399,00 € zzgl. MwSt.



Zielgruppe:
Projektleiter/-innen, Führungskräfte und Nachwuchsführungskräfte und solche, die es werden wollen. Erfahrungsgemäß sind die meisten Teinehmer/-innen bereits ca. 2-3 Jahre als Projektleiter/-innen tätig.

Voraussetzungen:
Es sind keine besonderen Voraussetzungen erforderlich. Um sehr intensiv auf die Belange jedes einzelnen Teilnehmers/-in eingehen zu können, arbeiten wir in kleinen Gruppen. Deshalb ist die Teilnehmerzahl auf max. 10 Personen begrenzt. Bereits ab 3 Teilnehmer/-innen wird das Seminar durchgeführt, sofern die Teilnehmer/-innen damit einverstanden sind. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

Methoden:
In unseren CRASH - KURSEN Projektmanagement werden Sie mit den Situationen aus der Praxis konfrontiert und durchleben den gesamten Projekt-Lebens-Zyklus von der Planung über die Strukturierung und die Projektlaufzeit bis hin zum Abschluss und dem Praxis-Transfer. Gruppenarbeiten und anschließende ausführliche Diskussionen machen die CRASH-KURSE zu einem Erlebnis der besonderen Art!

Seminarleitung:
Frauke Majer, Diplom-Betriebswirtin (BA) und Projektleiter-Coach: über 17 Jahre Erfahrung im Projektmanagement

Bildungsziel:
Nach dem Seminar sind Sie dazu in der Lage, die erlernten Vorgehensweisen, Instrumente und Methoden direkt in die Praxis zu übernehmen. Gerne stehen wir Ihnen hierfür auch nach dem Seminar zur Verfügung.

Leistungsumfang:
In den Gebühren sind die Seminar-Unterlagen, Teilnahmezertifikate, Getränke, ein Mittagessen sowie ein kleiner Vormittags- und Nachmittags-Snack pro Tag bereits enthalten. Fahrt- und Übernachtungskosten des Teilnehmers/-in trägt der Kunde. Dasselbe gilt für die Verpflegungskosten des Teilnehmers/-in außerhalb der Seminarzeiten von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr. Der Teilnehmer/-in erhält nach erfolgreicher Beendigung am letzten Seminartag ein Teilnahmezertifikat. Auf dem Teilnahmezertifikat ist der Name des Teilnehmers/-in, der Seminartitel und das Datum der Teilnahme genannt.

Weiterführende Informationen entnehmen Sie bitte der Rubrik “Downloads und Anmeldung”

Stand 27.11.2018

CRASH-Kurse Projektmanagement:

3 Tages-Kurs          4 Tages-Kurs          5 Tages-Kurs          Individueller Kurs          Inhouse-Kurse
  4 Tages CRASH-Kurs Projektmanagement   

Den Risiken den Schrecken nehmen - geht das?


siehe 3 Tages CRASH-Kurs
+
Ausführliche Zeit- und Budgetplanung
+
Risiko-Planung
+
Stakeholder-Analyse


4 Tages CRASH-KURS Projektmanagement
Inhalt:
* Grundlagen Projektmanagement
* Wie gehe ich als Projektleiter/-in an umfangreiche Vorhaben heran?
* Projektvorbereitung und Ist-Analyse: Wie wichtig ist die Projektvorbereitung, wie viel Zeitaufwand ist dafür erforderlich?
* Der Projektstart ist offiziell bewilligt: Was ist alles zu tun? Ist die Zielsetzung wirklich eindeutig formuliert?
* Wie richte ich das Projekt optimal auf die Zielsetzung aus?
* Wie plane ich ein Projekt? Welcher Detaillierungsgrad ist erforderlich?

* Aufbau- und Ablauforganisation in Projekten: Worauf muss ich achten?
* Offizieller Startschuss ist erfolgt: Was sollte ich als Projektleiter/-in jetzt tun und was nicht?
* Wie verplane ich die Zeit? Ist eine realistische Terminplanung möglich?
* Inwiefern sind Abstimmungen innerhalb und außerhalb des Projektteams erforderlich?
* Wie gehe ich an die Budgetplanung heran?
* Wie plane ich eventuell unbekannte Aspekte?

* Zahlen, Daten & Fakten und das Dilemma mit veröffentlichten Informationen
* Wann beginne ich mit der Ressourcenplanung?
* Unter welchen Aspekten stelle ich mein Projektteam zusammen?
* Wie gehe ich mit personellen Engpässen um?
* Wie strukturiere ich ein Projekt? Wie gehe ich an die Aufgabe heran?
* Was sollte ich berücksichtigen, um mich nicht zum Sklaven/-in der EDV zu machen?

* Wie gehe ich mit Terminverschiebungen um?
* Ausgearbeitete Projektstrukturierung als dauerhaftes Steuerungsinstrument?
* Wie setze ich das Projektcontrolling auf? Wie kann ich das Aufwand-/Nutzenverhältnis optimieren?
* Ist der Einsatz eines Projekt-Controllers sinnvoll?
* Gibt es für schwerwiegende Probleme ein Frühwarnsystem?
* Wann sind Meetings sinnvoll? Wie viele Teilnehmer/-innen sind angemessen?

* Wie kann ich die Effizienz meiner Meetings steigern? Wie viel Vorbereitung ist sinnvoll?
* Sitzungsprotokolle als Steuerungsinstrument?
* Kann ich ein Projekt steuern wie ein Schiff?
* Sind Ihnen Ihre verschiedenen Funktionen als Projektleiter/-in bewusst?
* Welche Aufgaben müssen Sie selbst erledigen und welche sollten Sie als Projektleiter/-in delegieren?
* Neuordnung von Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortung

* Kann der Projektleiter/-in aktiv in die Gruppenentwicklung des Projektteams eingreifen?
* Kommunikation innerhalb und außerhalb des Projektteams
* Wann beginnt die Mitarbeiterführung im Projekt?
* Welche Instrumente stehen der Projektleitung hinsichtlich der Mitarbeiterführung zur Verfügung?
* Welche Möglichkeiten hat der Projektleiter/-in, auf Konflikte einzuwirken oder Konflikte zu lösen?
* Kurz, knapp, informativ -  Wie könnte ein professionelles Reporting aussehen?

* In welcher Form sollte ich Informationen zur Verfügung stellen? Welcher Rhythmus ist sinnvoll?
* Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber und Kontroll-Instanzen: Kann ich die Zusammenarbeit aktiv mitgestalten?
* Wie hole ich mir als Projektleiter/-in den Rückhalt der Entscheidungsgremien?
* Ãnderungsmanagement im Projekt: Wie reagiere ich auf Veränderungen oder bei unerwarteten Ereignissen?
* Projektdokumentation: Ballast oder Hilfe? Was soll ich dokumentieren und was muss ich dokumentieren?
* Projektabschluss und Bewertung


Risiko-Planung:
* Wie gehen wir mit Risiken um?
* Kann man Risiken planen?
* Risiken - In wie weit steht der Projektleiter/-in in der Verantwortung?
* Den Risiken den Schrecken nehmen - geht das?


Stakeholder-Analyse:
* Ist Ihnen bewusst, welche Abteilungen oder Personen innerhalb Ihres Unternehmens Ihr Projekt beeinflussen? Wann kann es sinnvoll sein, das Projektumfeld genauer zu betrachten? Manche Aspekte gelten auch für Einflussfaktoren außerhalb Ihres Unternehmens.
* Zusätzlicher Kommunikations- und Informationsaufwand - ist dies überhaupt erforderlich?
* Wie kommuniziere ich mit dem Projektumfeld? Welche Hilfsmittel setze ich ein?
* Betreuung des Projektumfeldes - Wer sollte die Aufgabe übernehmen?


Termine 2019:
28.-31.01.2019: Villingen-Schwenningen
26.-29.03.2019: Bremen
03.-06.06.2019: Kassel
19.-22.08.2019: Berlin
24.-27.09.2019: Bonn
19.-22.11.2019: Hannover


jeweils 9.00 Uhr - 17.00 Uhr
Buchungs-Nr.: EX 74.10 T4

Gebühr pro Teilnehmer/-in:
1.343,70 € netto zzgl. MwSt.
1.599,- € brutto inkl. MwSt.



Zielgruppe:
Projektleiter/-innen, Führungskräfte und Nachwuchsführungskräfte und solche, die es werden wollen. Erfahrungsgemäß sind die meisten Teinehmer/-innen bereits ca. 2-3 Jahre als Projektleiter/-innen tätig.

Voraussetzungen:
Es sind keine besonderen Voraussetzungen erforderlich. Um sehr intensiv auf die Belange jedes einzelnen Teilnehmers/-in eingehen zu können, arbeiten wir in kleinen Gruppen. Deshalb ist die Teilnehmerzahl auf max. 10 Personen begrenzt. Bereits ab 3 Teilnehmer/-innen wird das Seminar durchgeführt, sofern die Teilnehmer/-innen damit einverstanden sind. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

Methoden:
In unseren CRASH - KURSEN Projektmanagement werden Sie mit den Situationen aus der Praxis konfrontiert und durchleben den gesamten Projekt-Lebens-Zyklus von der Planung über die Strukturierung und die Projektlaufzeit bis hin zum Abschluss und dem Praxis-Transfer. Gruppenarbeiten und anschließende ausführliche Diskussionen machen die CRASH-KURSE zu einem Erlebnis der besonderen Art!

Seminarleitung:
Frauke Majer, Diplom-Betriebswirtin (BA) und Projektleiter-Coach: über 17 Jahre Erfahrung im Projektmanagement

Bildungsziel:
Nach dem Seminar sind Sie dazu in der Lage, die erlernten Vorgehensweisen, Instrumente und Methoden direkt in die  Praxis zu übernehmen. Gerne stehen wir Ihnen hierfür auch  nach dem Seminar zur Verfügung.

Leistungsumfang:
In den Gebühren sind die Seminar-Unterlagen, Teilnahmezertifikate, Getränke, ein Mittagessen sowie ein kleiner Vormittags- und Nachmittags-Snack pro Tag bereits enthalten. Fahrt- und Übernachtungskosten des Teilnehmers/-in trägt der Kunde. Dasselbe gilt für die Verpflegungskosten des Teilnehmers/-in außerhalb der Seminarzeiten von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr. Der Teilnehmer/-in erhält nach erfolgreicher Beendigung am letzten Seminartag ein Teilnahmezertifikat. Auf dem Teilnahmezertifikat ist der Name des Teilnehmers/-in, der Seminartitel und das Datum der Teilnahme genannt.

Weiterführende Informationen entnehmen Sie bitte der Rubrik “Downloads und Anmeldung”

Stand 27.11.2018

CRASH-Kurse Projektmanagement:

3 Tages-Kurs          4 Tages-Kurs          5 Tages-Kurs          Individueller Kurs          Inhouse-Kurse
  5 Tages CRASH-Kurs Projektmanagement   

Welche Möglichkeiten hat der Projektleiter/-in auf Konflikte
einzuwirken oder Konflikte zu lösen?


siehe 4 Tages CRASH-Kurs
+
Konflikt-Management
+
Erstellung überzeugender Power Point - Präsentationen
+
Tipps & Tricks zu MS Word, MS Excel und Power Point


5 Tages CRASH-KURS Projektmanagement
Inhalt:
* Grundlagen Projektmanagement
* Wie gehe ich als Projektleiter/-in an umfangreiche Vorhaben heran?
* Projektvorbereitung und Ist-Analyse: Wie wichtig ist die Projektvorbereitung, wie viel Zeitaufwand ist dafür erforderlich?
* Der Projektstart ist offiziell bewilligt: Was ist alles zu tun? Ist die Zielsetzung wirklich eindeutig formuliert?
* Wie richte ich das Projekt optimal auf die Zielsetzung aus?
* Wie plane ich ein Projekt? Welcher Detaillierungsgrad ist erforderlich?

* Aufbau- und Ablauforganisation in Projekten: Worauf muss ich achten?
* Offizieller Startschuss ist erfolgt: Was sollte ich als Projektleiter/-in jetzt tun und was nicht?
* Wie verplane ich die Zeit? Ist eine realistische Terminplanung möglich?
* Inwiefern sind Abstimmungen innerhalb und außerhalb des Projektteams erforderlich?
* Wie gehe ich an die Budgetplanung heran?
* Wie plane ich eventuell unbekannte Aspekte?

* Zahlen, Daten & Fakten und das Dilemma mit veröffentlichten Informationen
* Wann beginne ich mit der Ressourcenplanung?
* Unter welchen Aspekten stelle ich mein Projektteam zusammen?
* Wie gehe ich mit personellen Engpässen um?
* Wie strukturiere ich ein Projekt? Wie gehe ich an die Aufgabe heran?
* Was sollte ich berücksichtigen, um mich nicht zum Sklaven/-in der EDV zu machen?

* Wie gehe ich mit Terminverschiebungen um?
* Ausgearbeitete Projektstrukturierung als dauerhaftes Steuerungsinstrument?
* Wie setze ich das Projektcontrolling auf? Wie kann ich das Aufwand-/Nutzenverhältnis optimieren?
* Ist der Einsatz eines Projekt-Controllers sinnvoll?
* Gibt es für schwerwiegende Probleme ein Frühwarnsystem?
* Wann sind Meetings sinnvoll? Wie viele Teilnehmer/-innen sind angemessen?

* Wie kann ich die Effizienz meiner Meetings steigern? Wie viel Vorbereitung ist sinnvoll?
* Sitzungsprotokolle als Steuerungsinstrument?
* Kann ich ein Projekt steuern wie ein Schiff?
* Sind Ihnen Ihre verschiedenen Funktionen als Projektleiter/-in bewusst?
* Welche Aufgaben müssen Sie selbst erledigen und welche sollten Sie als Projektleiter/-in delegieren?
* Neuordnung von Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortung

* Kann der Projektleiter/-in aktiv in die Gruppenentwicklung des Projektteams eingreifen?
* Kommunikation innerhalb und außerhalb des Projektteams
* Wann beginnt die Mitarbeiterführung im Projekt?
* Welche Instrumente stehen der Projektleitung hinsichtlich der Mitarbeiterführung zur Verfügung?
* Welche Möglichkeiten hat der Projektleiter/-in, auf Konflikte einzuwirken oder Konflikte zu lösen?
* Kurz, knapp, informativ -  Wie könnte ein professionelles Reporting aussehen?

* In welcher Form sollte ich Informationen zur Verfügung stellen? Welcher Rhythmus ist sinnvoll?
* Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber und Kontroll-Instanzen: Kann ich die Zusammenarbeit aktiv mitgestalten?
* Wie hole ich mir als Projektleiter/-in den Rückhalt der Entscheidungsgremien?
* Ãnderungsmanagement im Projekt: Wie reagiere ich auf Veränderungen oder bei unerwarteten Ereignissen?
* Projektdokumentation: Ballast oder Hilfe? Was soll ich dokumentieren und was muss ich dokumentieren?
* Projektabschluss und Bewertung


Risiko-Planung:
* Wie gehen wir mit Risiken um?
* Kann man Risiken planen?
* Risiken - In wie weit steht der Projektleiter/-in in der Verantwortung?
* Den Risiken den Schrecken nehmen - geht das?


Stakeholder-Analyse:
* Ist Ihnen bewusst, welche Abteilungen oder Personen innerhalb Ihres Unternehmens Ihr Projekt beeinflussen? Wann kann es sinnvoll sein, das Projektumfeld genauer zu betrachten? Manche Aspekte gelten auch für Einflussfaktoren außerhalb Ihres Unternehmens.
* Zusätzlicher Kommunikations- und Informationsaufwand - ist dies überhaupt erforderlich?
* Wie kommuniziere ich mit dem Projektumfeld? Welche Hilfsmittel setze ich ein?
* Betreuung des Projektumfeldes - Wer sollte die Aufgabe übernehmen?


Konflikt-Management:
* Wie entstehen Konflikte im Projekt?
* Sind Konflikte grundsätzlich negativ zu bewerten?
* Wann sollte die Projektleitung eingreifen?
* Welche Möglichkeiten hat der Projektleiter/-in, auf Konflikte einzuwirken oder Konflikte zu lösen?
* Muss ich als Projektleiter/-in Konflikte tatsächlich managen?


Erstellung überzeugender Power Point-Präsentationen:
* Wie informiere ich Entscheidungsgremien und Kontroll-Instanzen sinnvoll?
* Wie stelle ich wichtige Details zur Verfügung, die für die Entscheidungsfindung von Bedeutung sind, ohne die Präsentation zu überfrachten?
* Wie schütze ich die Entscheidungsgremien vor unliebsamen Überraschungen während der Präsentation?
* Wie häufig sollte zum gleichen Thema eine Präsentation durchgeführt werden?
* Wie gehe ich als Projektleiter/-in mit nachträglichen Änderungen um?


Tipps und Tricks zu MS Word, MS Excel und Power Point:
Zeitersparnis im Projekt:
* Wenn ich mit diesen Programmen arbeiten möchte, wie kann ich sie zeitsparend einsetzen?
* Wann fange ich damit an?


Termine 2019 national:
11.-15.03.2019: Dresden
08.-12.07.2019: Augsburg
02.-06.12.2019: Wiesbaden


jeweils 9.00 Uhr - 17.00 Uhr
Buchungs-Nr.: EX 74.10 T5

Gebühr pro Teilnehmer/-in national:
1.679,83 € netto zzgl. MwSt.
1.999,- € brutto inkl. MwSt.



Termine 2019 international:
22.-26.07.2019: STOCKHOLM / Schweden
21.-25.10.2019: PARIS / Frankreich
Die Seminare sind deutschsprachig!

jeweils 9.00 Uhr - 17.00 Uhr
Buchungs-Nr.: INEX 74.10 T5

Gebühr pro Teilnehmer/-in international:
2.099,00 € zzgl. MwSt.



Zielgruppe:
Projektleiter/-innen, Führungskräfte und Nachwuchsführungskräfte und solche, die es werden wollen. Erfahrungsgemäß sind die meisten Teinehmer/-innen bereits ca. 2-3 Jahre als Projektleiter/-innen tätig.

Voraussetzungen:
Es sind keine besonderen Voraussetzungen erforderlich. Um sehr intensiv auf die Belange jedes einzelnen Teilnehmers/-in eingehen zu können, arbeiten wir in kleinen Gruppen. Deshalb ist die Teilnehmerzahl auf max. 10 Personen begrenzt. Bereits ab 3 Teilnehmer/-innen wird das Seminar durchgeführt, sofern die Teilnehmer/-innen damit einverstanden sind. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

Methoden:
In unseren CRASH - KURSEN Projektmanagement werden Sie mit den Situationen aus der Praxis konfrontiert und durchleben den gesamten Projekt-Lebens-Zyklus von der Planung über die Strukturierung und die Projektlaufzeit bis hin zum Abschluss und dem Praxis-Transfer. Gruppenarbeiten und anschließende ausführliche Diskussionen machen die CRASH-KURSE zu einem Erlebnis der besonderen Art!

Seminarleitung:
Frauke Majer, Diplom-Betriebswirtin (BA) und Projektleiter-Coach: über 17 Jahre Erfahrung im Projektmanagement

Bildungsziel:
Nach dem Seminar sind Sie dazu in der Lage, die erlernten Vorgehensweisen, Instrumente und Methoden direkt in die  Praxis zu übernehmen. Gerne stehen wir Ihnen hierfür auch  nach dem Seminar zur Verfügung.

Leistungsumfang:
In den Gebühren sind die Seminar-Unterlagen, Teilnahmezertifikate, Getränke, ein Mittagessen sowie ein kleiner Vormittags- und Nachmittags-Snack pro Tag bereits enthalten. Fahrt- und Übernachtungskosten des Teilnehmers/-in trägt der Kunde. Dasselbe gilt für die Verpflegungskosten des Teilnehmers/-in außerhalb der Seminarzeiten von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr. Der Teilnehmer/-in erhält nach erfolgreicher Beendigung am letzten Seminartag ein Teilnahmezertifikat. Auf dem Teilnahmezertifikat ist der Name des Teilnehmers/-in, der Seminartitel und das Datum der Teilnahme genannt.

Weiterführende Informationen entnehmen Sie bitte der Rubrik “Downloads und Anmeldung”

Stand 27.11.2018
CRASH-Kurse Projektmanagement:

3 Tages-Kurs          4 Tages-Kurs          5 Tages-Kurs          Individueller Kurs          Inhouse-Kurse
  CRASH-Kurs Projektmanagement individuell  

Sie können die Seminar-Inhalte auch für externe Seminare selbst zusammenstellen! Hierzu können Sie aus den Inhalten unseres 5-Tages CRASH-KURSES Projektmanagement frei wählen und uns Ihre Auswahl per EMail unter Nennung der Buchungs-Nr. EX 74.10 T8 mitteilen.

Wir fassen die Rückmeldungen zusammen und erstellen daraus thematisch passende Seminar-Inhalte. Die Termine werden nach Absprache mit den Teilnehmern/-innen innerhalb Deutschlands festgelegt. Finden sich zu den jeweiligen Terminen mindestens 4 Teilnehmer/-innen, wird das Seminar durchgeführt.

Die Anzahl der Seminar-Tage ergibt sich aus den gewünschten Inhalten:
anhand der Rückmeldungen bieten wir 1-Tages oder mehrtägige CRASH-KURSE Projektmanagement an.

Ihre Anmeldung ist erst dann verbindlich, wenn Sie den abgestimmten Termin bestätigen. Ansonsten gelten die Teilnahmebedingungen für unsere externe Seminare innerhalb Deutschlands.


Die Seminar-Gebühren pro Teilnehmer/-in belaufen sich bei den selbst zusammengestellten externen CRASH-KURSEN Projektmanagement mit der Buchungs-Nr. EX 74.10 T8 innerhalb Deutschlands auf:

1-Tages CRASH-KURS:
679,00 EUR brutto inkl. MwSt.
(dies entspricht netto 570,59 EUR zuzügl. MwSt.)

2-Tages CRASH-KURS:
1.080,00 EUR brutto inkl. MwSt.
(dies entspricht netto 865,55 EUR zuzügl. MwSt.)

3-Tages CRASH-KURS:
1.359,00 EUR brutto inkl. MwSt.
(dies entspricht netto 1.142,02 EUR zuzügl. MwSt.)

4-Tages CRASH-KURS:
1.699,00 EUR brutto inkl. MwSt.
(dies entspricht netto 1.427,73 EUR zuzügl. MwSt.)


jeweils 9.00 Uhr - 17.00 Uhr
Buchungs-Nr.: EX 74.10 T8


Zielgruppe:
Projektleiter/-innen, Führungskräfte und Nachwuchsführungskräfte und solche, die es werden wollen. Erfahrungsgemäß sind die meisten Teinehmer/-innen bereits ca. 2-3 Jahre als Projektleiter/-innen tätig.

Voraussetzungen:
Es sind keine besonderen Voraussetzungen erforderlich. Um sehr intensiv auf die Belange jedes einzelnen Teilnehmers/-in eingehen zu können, arbeiten wir in kleinen Gruppen. Deshalb ist die Teilnehmerzahl auf max. 10 Personen begrenzt. Bereits ab 4 Teilnehmer/-innen wird das Seminar durchgeführt, sofern die Teilnehmer/-innen damit einverstanden sind. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

Methoden:
In unseren CRASH - KURSEN Projektmanagement werden Sie mit den Situationen aus der Praxis konfrontiert und durchleben den gesamten Projekt-Lebens-Zyklus von der Planung über die Strukturierung und die Projektlaufzeit bis hin zum Abschluss und dem Praxis-Transfer. Gruppenarbeiten und anschließende ausführliche Diskussionen machen die CRASH-KURSE zu einem Erlebnis der besonderen Art!

Seminarleitung:
Frauke Majer, Diplom-Betriebswirtin (BA) und Projektleiter-Coach: über 17 Jahre Erfahrung im Projektmanagement

Bildungsziel:
Nach dem Seminar sind Sie dazu in der Lage, die erlernten Vorgehensweisen, Instrumente und Methoden direkt in die  Praxis zu übernehmen. Gerne stehen wir Ihnen hierfür auch  nach dem Seminar zur Verfügung.

Leistungsumfang:
In den Gebühren sind die Seminar-Unterlagen, Teilnahmezertifikate, Getränke, ein Mittagessen sowie ein kleiner Vormittags- und Nachmittags-Snack pro Tag bereits enthalten. Fahrt- und Übernachtungskosten des Teilnehmers/-in trägt der Kunde. Dasselbe gilt für die Verpflegungskosten des Teilnehmers/-in außerhalb der Seminarzeiten von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr. Der Teilnehmer/-in erhält nach erfolgreicher Beendigung am letzten Seminartag ein Teilnahmezertifikat. Auf dem Teilnahmezertifikat ist der Name des Teilnehmers/-in, der Seminartitel und das Datum der Teilnahme genannt.

Weiterführende Informationen entnehmen Sie bitte der Rubrik “Downloads und Anmeldung”

Stand 27.11.2018

CRASH-Kurse Projektmanagement:

3 Tages-Kurs          4 Tages-Kurs          5 Tages-Kurs          Individueller Kurs          Inhouse-Kurse
  Inhouse-Kurse Projektmanagement  

In Ihren Räumlichkeiten

Nutzenoptimierung durch Kleinstgruppen und Einzeltrainings!

Der Wissenstand der Mitarbeiter/-innen ist oft sehr unterschiedlich. Sie können diesem Sachverhalt Rechnung tragen, in dem Sie beispielsweise 2 Tages-Seminare für bis zu 3 Teilnehmer/-innen buchen. Dadurch können die Inhalte speziell auf die Teilnehmer/-innen zugeschnitten und der CRASH-KURS wesentlich effizienter gestaltet werden. In diesem Zusammenhang besteht z.B. die Möglichkeit, die Seminar-Inhalte auf 1 Tag oder sogar auf einen halben Tag zu reduzieren.

Wenn Sie die Seminar-Inhalte zusammenstellen, können Sie diese frei nach Ihren Bedürfnissen gestalten oder sich an den Inhalten der aufgeführten Kurse orientieren. Wir stimmen die Inhalte auf jeden Fall detailliert mit Ihnen ab. Bei der Durchführung von mehreren Seminaren erhalten Sie 10 % Rabatt auf jede Rechnung!

Vielbucher-Bonus:
Nutzen Sie in diesem Zusammenhang auch den Vielbucher-Bonus: Gerne sind wir Ihnen bei der Ermittlung Ihres jährlichen oder halbjährlichen Fortbildungsbedarfs behilflich. So können Sie die Schulungen bequem aus Ihrem Jahreskontingent buchen.

Besonderheit Projektmanagement:
Unsere Seminar-Teilnehmer/-innen, die an einem Projektmanagement-Seminar teilgenommen haben, erhalten auf Einzelcoachings Vergünstigungen. Sprechen Sie uns einfach an!

Berechnungsbeispiel für das Inhouse-Seminar Projektmanagement:
Für ein 3-Tages-Seminar Projektmanagement in Ihrem Hause für bis zu 3 Teilnehmer/-innen fallen insgesamt Seminar-Gebühren in Höhe von netto 2.499,00 € zuzüglich MwSt. (dies entspricht brutto 2.973,81 € inkl. MwSt.) an. Die Seminar-Unterlagen, und die Teilnahme-Zertifikate sind in den Gebühren bereits enthalten. Fahrt-, Übernachtungs- und Verpflegungskosten der Seminar-Leitung werden nicht berechnet. Das gleiche gilt für die Vorbereitungszeit. Bei den angegebenen Konditionen handelt es sich innerhalb Deutschlands also um Fix-Preise. Das bedeutet, es kommen keine weiteren Kosten auf Sie zu! Lediglich für die Durchführung außerhalb Deutschlands fallen zusätzlich netto 1.499,00 € zuzüglich MwSt. für die Anreise, Übernachtung und Verpflegung unserer Seminar-Leitung an.




Preisliste Stand 27.11.2018  für Inhouse-Seminare in Deutschland. Für die Durchführung im Ausland berechnen wir zusätzlich netto 1.499,00 € zuzüglich MwSt. für die Anreise, Übernachtung und Verpflegung unserer Seminar-Leitung. Diese zusätzliche Kosten fallen für Seminare in Deutschland nicht an. Unsere Seminare werden ausschließlich deutschsprachig durchgeführt.

Weiterführende Informationen entnehmen Sie bitte der Rubrik “Downloads und Anmeldung”

Stand 27.11.2018


Kontakt
SBB International - Ihr Partner im Bereich Projektmanagement
CRASH-Kurse, Seminare, Coachings, Beratung & Begleitung für Ihren Erfolg im Projekt!
Technologieregion Karlsruhe, Planstr. 11, D-76703 Kraichtal

+49 7251 366043
+49 7251 366044 (fax)

info@sbb-international.com


Zurück zum Seiteninhalt