Individuelle Inhalte!

CRASH - KURSE Projektmanagement 

Individuell auf Ihre
Bedürfnisse
zugeschnitten!
 

Nutzenoptimierung durch Kleinstgruppen

und Einzeltrainings!

Unsere Inhouse-Seminare werden individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten!

Der Wissenstand der Mitarbeiter/-innen ist oft sehr unterschiedlich. Sie können
diesem Sachverhalt Rechnung tragen, in dem Sie beispielsweise 2 Tages-Seminare
für bis zu 3 Teilnehmer/-innen buchen. Dadurch können die Inhalte speziell auf die
Teilnehmer zugeschnitten und der CRASH-KURS wesentlich effizienter gestaltet
werden. In diesem Zusammenhang besteht z.B. die Möglichkeit, die Seminar-Inhalte
auf 1 Tag oder sogar auf einen halben Tag zu reduzieren.

Wenn Sie die Seminar-Inhalte zusammenstellen, können Sie diese frei nach Ihren
Bedürfnissen gestalten oder sich an den Inhalten der aufgeführten Kurse orientieren.
Wir stimmen die Inhalte auf jeden Fall detailliert mit Ihnen ab.

Bei der Durchführung von mehreren Seminaren erhalten Sie 10 % Rabatt auf jede
Rechnung!

 

Vielbucher-Bonus:

Nutzen Sie in diesem Zusammenhang auch den Vielbucher-Bonus: Gerne sind wir
Ihnen bei der Ermittlung Ihres jährlichen oder halbjährlichen Fortbildungsbedarfs be-
hilflich. So können Sie die Schulungen bequem aus Ihrem Jahreskontingent buchen.

 

Besonderheit Projektmanagement:

Unsere Seminar-Teilnehmer/-innen, die an einem Projektmanagement-Seminar
teilgenommen haben, erhalten auf Einzelcoachings Vergünstigungen. Sprechen
Sie uns einfach an!

 

Berechnungsbeispiel für das Inhouse-Seminar Projektmanagement:

Für ein 2-Tages-Seminar Projektmanagement in Ihrem Hause für bis zu 3 Teil-
nehmer/-innen fallen insgesamt Seminar-Gebühren in Höhe von netto 1.899,- €
zuzüglich MwSt. (dies entspricht brutto 2.259,81 € inkl. MwSt.) an. Die Seminar-
Unterlagen, und die Teilnahme-Zertifikate sind in den Gebühren bereits enthalten.

Fahrt– , Übernachtungs– und Verpflegungskosten der Seminar-Leitung werden
nicht berechnet. Lediglich für die Durchführung außerhalb Deutschlands fallen
zusätzlich netto 1.299,- € zuzüglich MwSt. für die Anreise, Übernachtung und
Verpflegung unserer Seminar-Leitung an.

 

 

Projektmanagement, Buchungs-Nr.: 74.10

 

0,5 Tage

1 Tag

2 Tage

3 Tage

bis zu 3 Teilnehmer (netto)

959,00 €

1.399,00 €

1.899,00 €

2.499,00 €

brutto (inkl. 19 % MwSt.)

1.141,21 €

1.664,81 €

2.259,81 €

2.973,81 €

bis zu 6 Teilnehmer (netto)

1.269,00 €

1.899,00 €

2.679,00 €

3.299,00 €

brutto (inkl. 19 % MwSt.)

1.510,11 €

2.259,81 €

3.188,00 €

3.925,81 €

bis zu 10 Teilnehmer (netto)

1.599,00 €

2.490,00 €

3.399,00 €

3.999,00 €

brutto (inkl. 19 % MwSt.)

1.902,81 €

2.963,10 €

4.044,81 €

4.758,81 €

 

Preisliste Stand 01. Januar 2014 für Inhouse-Seminare in Deutschland. Für die Durchführung im Ausland berechnen wir zusätzlich netto 1.299,- € zuzüglich MwSt. für die Anreise, Übernachtung und Verpflegung unserer Seminar-Leitung. Diese zusätzliche Kosten fallen für Seminare in Deutschland nicht an. Unsere Seminare werden ausschließlich deutschsprachig durchgeführt.

Aus Gründen der Fairness weisen wir bereits jetzt darauf hin, dass zum 01.01.2019 eine
Preisanpassung der zuletzt vor über vier Jahren erhöhten Preise und Gebühren erfolgt.
 

 

 

Teilnahmebedingungen für Inhouse - Seminare

 

Buchungen

Gerne können Sie Ihr Wunsch-Seminar telefonisch, per Post, per Fax oder formlos per EMail buchen. Die Buchung ist verbindlich und wird von uns schriftlich bestätigt. Mit der Buchung erkennt der Auftraggeber/-in die Allgemeinen Geschäftsbedingungen an.

 

Leistungsumfang

In den Gebühren sind die Seminar-Unterlagen, die Vorbereitung und die Teilnahmezertifikate bereits enthalten. Der Teilnehmer/-in erhält nach erfolgreicher Beendigung am letzten Seminartag vom Veranstalter ein Teilnahmezertifikat. Auf dem Teilnahmezertifikat  ist der Name des Teilnehmers/-in, der Seminartitel und das Datum der Teilnahme genannt. Auf Wunsch des Kunden können die detaillierten Inhalte auf die Rückseite des Zertifikats gedruckt werden.
Fahrt-, Übernachtungs- und Verpflegungskosten der Seminar-Leitung werden innerhalb Deutschlands nicht berechnet. Für die Durchführung im Ausland berechnen wir zusätzlich netto 1.299,- € zuzüglich MwSt. für die Anreise, Übernachtung und Verpflegung unserer Seminar-Leitung. Diese zusätzliche Kosten fallen für Seminare in Deutschland nicht an. Unsere Seminare werden ausschließlich deutschsprachig durchgeführt.

 

Seminargebühren und Zahlungsbedingungen

Die Preise beziehen sich auf die im Seminarprogramm beschriebenen Seminare. Die Rechnungsstellung erfolgt nach Durchführung des Seminars, bei mehrteiligen Seminaren anteilig nach Durchführung des ersten Seminarteils. Rechnungen sind sofort und ohne Abzug zur Zahlung fällig. Bei Änderung der Seminardauer behalten wir uns eine Preis- änderung vor. Die Umsatzsteuer wird nach den jeweiligen gesetzlichen Bestimmungen zusätzlich berechnet. Die aufgeführten Preise gelten für den Fall, dass der Kunde einen geeigneten Raum mit entsprechender Ausstattung kostenlos und rechtzeitig zur Verfügung stellt. Die abge- druckten Preise verlieren ihre Gültigkeit mit dem Erscheinen der neuen Preisliste. Bei Buchung von drei und mehr Seminaren oder Coachings erhält der Kunde 10 % Rabatt auf jede ausgestellte Rechnung.

 

Änderungsvorbehalt des Veranstalters

Wir behalten uns vor, Kurse wegen höherer Gewalt, Krankheit, Unfall oder sonstiger von Trainer und Veranstalter nicht zu vertretender Um- stände abzusagen oder zu verlegen, auch nach erfolgter Buchungs- bestätigung. Sollte dies erforderlich sein, werden Sie umgehend infor- miert. Im Falle, dass eine Veranstaltung ausfällt, besteht seitens des Veranstalters keine Schadensersatzpflicht. Bereits entrichtete Ge-
bühren werden zurückerstattet, sofern kein Ersatztermin gefunden
wird. Ein weitergehender Anspruch besteht nicht. Dies gilt auch für eventuelle Änderungen der Seminarinhalte.

 

Rücktritt des Kunden

Der Kunde kann das Vertragsverhältnis aus wichtigem Grund fristlos kündigen oder verschieben. Dies muss schriftlich per Brief, Fax oder EMail erfolgen. Der Kunde kann bis zu 30 Kalendertagen vor Trainings- beginn den vereinbarten Termin für ein Inhouse-Seminar kostenfrei stornieren oder verschieben. Stornierungen und Terminverschiebungen nach der 30-Tagesfrist sind nach Absprache auch kostenfrei möglich, sofern für SBB International noch keine Kosten entstanden sind, wie Bahn- oder Flugtickets oder Hotelreservierungen. Diesbezüglich an- fallende Storno- oder Umbuchungskosten werden dem Kunden in Rechnung gestellt.
Weitergehende Ansprüche gegenüber dem Kunden bestehen nicht.
 

 

 
 

Datenschutzbestimmungen

Stand 24.08.2018

 

Hier wissen Sie immer, wo Ihre Daten sind!

Sicher bei jeder Anmeldung / Buchung / Anfrage


Ihre Daten  bei SBB International
Auf  unserer Homepage bieten wir Projektmanagement-Seminare, CRASH-Kurse,
Coachings, Beratung, Unterstützung und Begleitung im Bereich Projektmanagement
an.

Wenn Sie an einem offenen Seminar oder CRASH-Kurs Projektmanagement teil-
nehmen möchten, können Sie sich telefonisch, per EMail oder per Fax bei uns
anmelden und erhalten daraufhin eine Bestätigung, dass Ihre Anmeldung bei uns
eingegangen ist.

Wenn Sie unsere Beratungs- oder Unterstützungsleistungen oder unsere zeitlich
begrenzte Begleitung im Bereich Projektmanagement oder ein Inhouse-Seminar
oder ein Coaching Projektmanagement buchen möchten, setzen wir uns mit Ihnen
in Verbindung, um die Details zu besprechen.

Damit wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen können oder Ihnen die Eingangs-
bestätigung Ihrer Anmeldung zusenden können, halten wir Ihre Daten so lange
vor, wie es für die weitere Bearbeitung Ihrer Anmeldung, Buchung oder Anfrage
erforderlich ist.


Ihre Daten
Datenschutz war für uns schon immer wichtig. Gerne machen wir Ihnen transparent,
welche Angaben wir für die Bearbeitung Ihrer Anmeldung, Buchung oder Anfrage
benötigen.
 

 

In Welche Daten erheben und speichern wir genau?

Bestandsdaten:
Zur Begründung und Abwicklung eines Vertragsverhältnisses
sind in der Regel Vor- und Nachname, Anschrift, E-Mail-Adresse sowie Telefon-
und eventuell Mobilfunk-Nummer, Fax-Nummer sowie eine Rechnungsanschrift
erforderlich. Diese Daten werden in der Regel während des Anmelde- / Buchungs-
vorgangs er hoben.

Ihre Korrespondenz, die wir mit Ihnen führen – wenn wir im Rahmen des Vertrags-
verhältnisses oder der -anbahnung in Kontakt mit Ihnen stehen oder beispielsweise,
wenn wir Ihre Bestellung telefonisch aufgenommen haben, hinterlegen wir dies in
unserem Kundensystem.
 

 

SBB International - Datenschutz im Überblick

Welche Daten wir brauchen – und wofür...

Nur das Nötigste zur Abwicklung Ihrer Anmeldung, Buchung oder Anfrage
Für die Bearbeitung Ihrer Anmeldung, Buchung oder Anfrage benötigen wir natürlich
Angaben von Ihnen -  denn sonst könnten wir Ihnen Ihre Anmeldung nicht bestätigen
oder uns mit Ihnen für Klärung der Details in Verbindung setzen oder Ihnen die
Rechnung zukommen lassen. Persönliche Daten, die Sie uns bei einer Anmeldung  /
Buchung / Anfrage mitteilen, sind somit erforderlich, damit eine Weiterbearbeitung
möglich ist.

Welche Angaben genau?
Zur weiteren Bearbeitung, Bestätigung und Vertragserfüllung benötigen wir Ihren
Namen und Ihre E-Mail-Adresse. Ihren Namen benötigen wir auch für die Teil-
nahmezertifikate, die den Teilnehmer/-innen unserer Seminare, CRASH-Kurse
und Coachings Projektmanagement am letzten Tag nach erfolgreicher Teilnahme
ausgehändigt werden.

Sie können sich sowohl als Privatperson als auch über Ihren Arbeitgeber bei uns
anmelden. In beiden Fällen benötigen wir eine korrekte Rechnungs-Anschrift, da
dies Voraussetzung für eine ordnungsgemäße Buchhaltung ist. Dies gilt auch dann,
wenn die Rechnungen per EMail versendet werden.
 

 

Verantwortungsvoller Umgang

Speicherung personenbezogener Daten

Bei der Nutzung Ihrer Daten lassen wir größte Vorsicht walten und Ihre Daten werden
entsprechend der gesetzlichen Regelung nach Ende der Nutzung wieder gelöscht.
Deutscher Datenschutz ist bei uns selbstverständlich.
Zu Ihrer Information: wir erheben keine pseudonomysierte Nutzungsdaten, an denen
wir erkennen, wie sich unsere Nutzer auf unseren Webseiten verhalten. Wir verzichten
ganz bewusst sowohl auf Analyseverfahren als auch auf interessenbasierter Werbung
und Cookies.


1 Allgemein

1.1. Verantwortlicher

Für SBB International hat der Schutz Ihrer persönlichen Informationen oberste Priorität
Selbstverständlich halten wir die relevanten Datenschutzgesetze ein und möchten Sie
mit den nachfolgenden Datenschutzhinweisen umfassend über den Umgang mit Ihren
Daten aufklären.

Verantwortlich hierfür:
SBB International – Ihr Partner im Bereich Projektmanagement

Planstr. 11, 76703 Kraichtal, Deutschland
Geschäftsführung:  Frauke Majer
E-Mail:  info@sbb-international.com
Telefon: (+49)  07251 / 3660 – 43
 

1.2. Datenschutzbeauftragter
SBB International – Ihr Partner im Bereich Projektmanagement
Planstr. 11, 76703 Kraichtal, Deutschland
E-Mail: datenschutz@sbb-international.com
 

1.3. Ihre Rechte als Betroffene/r
Nach der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)
haben Sie das Recht

 
•auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO,
•das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO,
•das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO,
•das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO,
•das Recht auf Widerspruch aus Artikel 21 DSGVO sowie
•das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Artikel 20 DSGVO.

Wir beantworten Ihre Anfragen gerne entsprechend der rechtlichen Vorgaben.
Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichts-
behörde (Artikel 77 DSGVO i. V. m § 19 BDSG).

Und so üben Sie Ihre Rechte aus:

1.3.1 Auskunftsrecht
Sie haben Fragen zu Ihren Daten oder Ihren Angaben? Kein Problem! Gerne können
Sie jederzeit Auskünfte über Ihre Daten und über Ihre Angaben unter oben genannten
Kontaktdaten beantragen.


1.3.2. Berichtigung & Löschung und Einschränkung Ihrer Verarbeitung
Prüfen Sie Ihre Daten, wann immer Sie möchten, indem Sie sich einfach unter den
oben genannten Kontaktdaten mit uns in Verbindung setzen. Bitte haben Sie Ver-
ständnis dafür, dass wir Ihre Daten speichern und verarbeiten, sofern dies für die
Vertragserfüllung erforderlich ist. Vorhaltepflichten können sich auch aus rechtlichen
Vorgaben, wie z.B. dem Handels- oder Steuerrecht, ergeben.
 

1.3.3. Widerruf Ihrer Einwilligung
Sie können jederzeit eine einmal erteilte Einwilligung widerrufen. Dies gilt auch für
den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der EU-Datenschutz-
Grundverordnung, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind.
Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die
vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen. Gerne können Sie sich dies-
bezüglich jederzeit unter den oben genannten Kontaktdaten mit uns in Verbindung
setzen.
 

1.3.4. Widerspruch
Sie haben zudem gem. Art. 21 DSGVO das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung
Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 f DSGVO
(Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessensabwägung) erfolgt, Wider-
spruch einzulegen. Der Vollständigkeit halber möchten wir Sie darauf hinweisen, dass
wir Ihre personenbezogenen Daten nicht dazu verarbeiten, um Direktwerbung zu be-
treiben, keine Cookies verwenden und Ihre Daten nicht an Dritte weitergeben.
 

1.3.5. Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns
bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format
zu erhalten und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen zu übermitteln.
Dieses Recht haben Sie, wenn die Verarbeitung Ihrer Daten auf einer Einwilligung
nach Art. 6 Abs. 1 a DSGVO, Art. 9 Abs. 2 a DSGVO oder auf einem Vertrag gem.
Art. 6 Abs. 1 b DSGVO beruht. Bei Ausübung dieses Rechtes haben Sie auch einen
Anspruch darauf, zu erwirken, dass die Sie betreffenden Daten direkt von uns an
einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar
ist. Wenn Sie dieses Recht ausüben wollen, setzen Sie sich bitte mit uns unter den
oben genannten Kontaktdaten in Verbindung.
 

1.3.6. Bei uns gibt es keine automatisierte Entscheidungsfindung
(einschl. Profiling)

Wir nutzen zur Begründung und Durchführung unserer Geschäftsbeziehung mit
Ihnen keine vollautomatisierte Entscheidungsfindung gem. Art. 22 DSGVO, die
Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheb-
lich beeinträchtigt.
 

1.3.7. Freiwilligkeit der Datenbereitstellung
Soweit Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, erfolgt die Bereitstellung
Ihrer Daten vollkommen freiwillig und kann jederzeit von Ihnen nach Maßgabe
der umstehenden Hinweise widerrufen werden. In einigen Fällen benötigen wir
allerdings die Daten, die wir von Ihnen erheben, zur Erbringung unserer vertrag-
lich zugesicherten Leistungen im Rahmen unserer AGB, wie z.B. im Rahmen der
Beratungs- und Unterstützungsleistungen, der zeitlich begrenzten Begleitung der
Coachings, Seminare und CRASH-Kurse Projektmanagement, oder verarbeiten
sie in unserem berechtigten Interesse (siehe hierzu den nächsten Punkt).
 

1.3.8. Berechtigte Interessen
Gelegentlich verarbeiten wir die Daten auch auf der Basis der Rechtsgrundlage
des Art. 6 Abs. 1 f DSGVO. Bei der Verarbeitung Ihrer Daten verfolgen wir in
diesem Fall,sofern unten nichts anderes angegeben, die folgenden berechtigten
Interessen:
• die Verbesserung unseres Angebots
• den Schutz vor Missbrauch
• für interne statistische Zwecke
 

1.3.9. Übermittlung von Daten an Dritte oder ins Ausland
Grundsätzlich erfolgt keine Weitergabe von Daten an Dritte. Werden jedoch im
Rahmen von Inkassoverfahren oder Mahnprozessen Fehler oder veraltete An-
gaben bei den Bestandsdaten festgestellt, werden u. U. die vom Kunden ange-
gebene Postnachsende-adresse oder die im Rahmen der Adressrecherche
ermittelten aktuellen Adressdaten an unsere Inkasso-Partner übermittelt. Abge-
sehen von einigen begründeten Ausnahmefällen, über die wir Sie im Bedarfsfall
näher informieren, gilt für Daten und Angaben: Wir verarbeiten Ihre Daten aus-
schließlich in Deutschland.
 

1.3.10. So üben Sie Ihr Beschwerderecht aus
Bei Datenschutzfragen rund um das Thema Telekommunikation kontaktieren
Sie bitte:

Die Bundesbeauftragte für den Datenschutz
und die Informationsfreiheit (BfDI)
Husarenstr.30 53117 Bonn

Bei Datenschutzfragen rund um unseren Webauftritt oder sonstige Produkte,
die nicht telekommunikationsbezogen sind, wenden Sie sich bitte an:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz
und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg
Dr. Stefan Brink
Königstraße 10a, 70173 Stuttgart
Telefon 0711/615541-0
https://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de
E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de
 

1.4. Speicherfristen
Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie es entweder zur
Erfüllung der jeweiligen Zwecke notwendig oder nach geltendem Recht im Sinne
einer längeren Speicherfrist gegebenenfalls erforderlich oder gestattet ist. Maß-
geblich ist hierbei unter anderem die Dauer, für die wir mit Ihnen in einer Geschäfts-
beziehung stehen (z.B. für die Dauer der Beratung, Unterstützung oder Begleitung
im Bereich Projektmanagement), oder die Tatsache, dass wir die Daten aufgrund
einer gesetzlichen Verpflichtung vorhalten müssen. Ihre Daten / Angaben werden
entsprechend der gesetzlichen Regelung nach Ende  der Vertragsbeziehung wieder
gelöscht.
 

 

2  Herkunft personenbezogener Daten
Sie fragen sich, wie und wodurch Sie uns Ihre Daten mitgeteilt haben? Um sich an
einem Seminar oder CRASH-Kurs anzumelden oder unsere anderen Dienstleist-
ungen im Bereich Projektmanagement buchen zu können, müssen Sie uns Ihre Daten
mitteilen. Das gleiche gilt, wenn Sie beispielsweise von einem Ihrer Kollegen/-innen
aus der Personalabteilung oder dem Bereich Fort- und Weiterbildung Ihres Arbeit-
gebers angemeldet wurden. In diesem Fall speichern wir auch die Bestandsdaten
des Ansprechpartners/-in Ihres Arbeitgebers.
 

 

3  Datenschutz bei Inhalten von Dritten auf unserer Homepage
Transparenz zur Datenübergabe bei eingebundenen Inhalten:

Es kommt zwar selten vor, aber ab und zu arbeiten wir mit Inhalten von Partnerfirmen
zusammen. In diesem Fall binden wir einen interessanten Post, Tweet oder auch das
gepostete Video in den Artikel ein. Dabei kann es sich beispielsweise um Inhalte von
Facebook, Twitter oder Instagram handeln. In all diesen Fällen wird bei einer Nutzung
Ihre IP-Adresse erfasst. Warum? Ganz einfach: Um Ihnen diese Services zu ermög-
lichen.

Datenverarbeitung bei Einbindung von externen Inhalten
In dem Moment, in dem Sie einen bei SBB International eingebetteten Inhalt aufrufen,
bauen Sie eine unmittelbare Verbindung zu dem entsprechenden Anbieter auf, z. B. zu
Facebook, Twitter oder YouTube. Ihre IP-Adresse wird dabei sofort an den Anbieter
übergeben und bei uns nicht gespeichert.
Bitte berücksichtigen Sie, dass Ihre IP-Adresse – je nach Partnerunternehmen –
daher jedoch eventuell auch außerhalb Europas verarbeitet wird.

Vor diesem Hintergrund empfehlen wir Ihnen, die Datenschutzhinweise der folgenden
sozialen Netzwerke zu lesen:
•Datenschutzrichtlinie von Facebook/Instagram
•Datenschutzerklärung Google+/YouTube
•Datenschutzerklärung Twitter
•Datenschutz bei WhatsApp

Ein etwaiger Widerspruch gegen die weitere Verarbeitung Ihrer Daten
ist direkt an die oben genannten Unternehmen zu richten. Für weitere
Informationen empfehlen wir Ihnen die Datenschutzhinweise von Google.  
 

 

4  Bestands- und Vertragsdaten
- Ihre Bestandsdaten, z. B. Ihren Namen, Adresse, Tel.-Nr. etc. – haben Sie uns
   bei Vertragsabschluss mitgeteilt.
- Ihre Korrespondenz, die wir mit Ihnen führen – wenn wir im Rahmen des Vertrags-
   verhältnisses oder der -anbahnung in Kontakt mit Ihnen stehen oder beispielsweise,
   wenn wir Ihre Bestellung telefonisch aufgenommen haben, hinterlegen wir dies in
   unserem Kundensystem.
 

 

5  Kundenpflege & -Service: Zweck der Verarbeitung und Rechtsgrundlage
Als Kunde/Kundin  von SBB International können Sie sich bei Fragen zu den von
Ihnen genutzten Leistungen jederzeit an uns wenden. Für eine Auskunft dokumen-
tieren wir die erbrachten Dienstleistungen und auch die Aktionen, die Sie als Kunde/
Kundin durchgeführt haben. Des Weiteren stellen wir anhand der von Ihnen hinter-
legten Informationen sicher, dass unsere Leistungen sicher und sachgemäß genutzt
werden. z. B., indem unser Kundenservice Ihre eingetragenen Daten dazu nutzt, um
Sie im Falle einer Anfrage als Person zu authentifizieren. Es geschieht also auch zu
Ihrem eigenen Nutzen. Im Bereich Kundenservice basiert die Erfassung Ihrer Daten
auf Ihren Angaben bei Vertragsabschluss. Die Verarbeitung ist erforderlich für die
Vertragserfüllung bzw. Vertragsanbahnung. Rechtsgrundlage ist daher Art. 6 Abs.
1 b DSGVO.
 

 

6  Konfigurationsmöglichkeiten
Ihre Daten werden immer im direkten Zusammenhang mit der Anbahnung oder
Erfüllung des Vertragsverhältnisses verarbeitet. Aus diesem Grund ist die Verar-
beitung Ihrer Daten direkt an die Vertragsbedingungen gebunden.
Um der Verarbeitung zu widersprechen, müssten Sie Ihre Anmeldung / Buchung
stornieren oder Ihre Anfrage zurückziehen. Die Kündigungs-/ Stornofristen ent-
nehmen Sie bitte den geltenden Bestimmungen, die auf unserer Homepage stehen,
Ihren Vertragsunterlagen, der Rückseite Ihres gesendeten Fax-Anmeldeformulars
sowie der Seminar- und CRASH-Kurs Beschreibungen, die auf unserer Homepage
als Download zur Verfügung stehen. Bitte beachten Sie: Ein Widerruf während der
Vertragslaufzeit ist nicht möglich.

Wir erheben, verarbeiten und nutzen Ihre personenbezogenen Daten ohne weiter-
gehende Einwilligung, soweit sie für die Vertragsbegründung und -abwicklung
sowie zu Abrechnungszwecken erforderlich sind.  Rechtsgrundlage dieser Daten-
verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b DSGVO.  Im Übrigen dürfen wir Ihre im Zusammen-
hang mit der Vertragsbegründung erhaltenen personenbezogenen Daten ohne
weitergehende Einwilligung für postalische Werbung oder postalische Markt- oder
Meinungsforschung  verwenden. Gerne können Sie der genannten weitergehenden
Datenverwendung jederzeit durch eine schriftliche Mitteilung an die oben genannte
Adresse oder per E-Mail an  datenschutz@sbb-international.com widersprechen.
Im Falle des Widerspruchs kann es aus technischen Gründen kurzfristig noch zu
weiteren Zusendungen kommen.
 

 

7  Änderung der Datenschutzhinweise
Bitte beachten Sie, dass diese Datenschutzhinweise jederzeit unter Beachtung der
geltenden Datenschutzvorschriften geändert werden können. Es gilt immer die zum
Zeitpunkt Ihres Besuchs abrufbare Fassung. Falls Sie noch Fragen haben, können
Sie uns gerne unter der oben genannten Adresse kontaktieren.

 


Stand 24.05.2018
 

website design software