Stuttgart, 19.- 22.02.18

4 Tages CRASH - KURS Projektmanagement! 

Le Méridien Stuttgart
Willy-Brandt-Str. 30
70173 Stuttgart

Basics, Instrumente und Methoden für

erfolgreiches Projektmanagement!

Tiefgründiges Fachwissen im Bereich der Hardfacts und der Softskills ist für
den Projekterfolg unerlässlich. Gerne unterstützen wir Sie dabei, Ihre Schlüssel-
qualifikation Projektmanagement-Wissen weiter auszubauen.

In unseren CRASH-KURSEN Projektmanagement beleuchten wir den kompletten
Projekt-Lebenszyklus und erarbeiten gemeinsam mit Ihnen konkrete Lösungs-
möglichkeiten für Ihre persönlichen Fragestellungen aus der Praxis!
 .

  • 2 - tägige Seminare
  • CRASH-Kurs 3 Tage


    CRASH-KURSE Projektmanagement - Bauen Sie Ihre Schlüsselqualifikation

    Projektmanagement - Wissen weiter aus!


     

    3 Tages CRASH-KURS Projektmanagement:

     Inhalt:

    * Grundlagen Projektmanagement

    * Wie gehe ich als Projektleiter/-in an umfangreiche Vorhaben heran?

    * Projektvorbereitung und Ist-Analyse: Wie wichtig ist die Projektvorbereitung, wie viel Zeitaufwand ist dafür erforderlich?

    * Der Projektstart ist offiziell bewilligt: Was ist alles zu tun? Ist die Zielsetzung wirklich eindeutig formuliert?

    * Wie richte ich das Projekt optimal auf die Zielsetzung aus?

    * Wie plane ich ein Projekt? Welcher Detaillierungsgrad ist erforderlich?

     

    * Aufbau- und Ablauforganisation in Projekten: Worauf muss ich achten?

    * Offizieller Startschuss ist erfolgt: Was sollte ich als Projektleiter/-in jetzt tun und was nicht?

    * Wie verplane ich die Zeit? Ist eine realistische Terminplanung möglich?

    * Inwiefern sind Abstimmungen innerhalb und außerhalb des Projektteams erforderlich?

    * Wie gehe ich an die Budgetplanung heran?

    * Wie plane ich eventuell unbekannte Aspekte?

     

    * Zahlen, Daten & Fakten und das Dilemma mit veröffentlichten Informationen

    * Wann beginne ich mit der Ressourcenplanung?

    * Unter welchen Aspekten stelle ich mein Projektteam zusammen?

    * Wie gehe ich mit personellen Engpässen um?

    * Wie strukturiere ich ein Projekt? Wie gehe ich an die Aufgabe heran?

    * Was sollte ich berücksichtigen, um mich nicht zum Sklaven/-in der EDV zu machen?

     

    * Wie gehe ich mit Terminverschiebungen um?

    * Ausgearbeitete Projektstrukturierung als dauerhaftes Steuerungsinstrument?

    * Wie setze ich das Projektcontrolling auf? Wie kann ich das Aufwand-/Nutzenverhältnis optimieren?

    * Ist der Einsatz eines Projekt-Controllers sinnvoll?

    * Gibt es für schwerwiegende Probleme ein Frühwarnsystem?

    * Wann sind Meetings sinnvoll? Wie viele Teilnehmer/-innen sind angemessen?

     

    * Wie kann ich die Effizienz meiner Meetings steigern? Wie viel Vorbereitung ist sinnvoll?

    * Sitzungsprotokolle als Steuerungsinstrument?

    * Kann ich ein Projekt steuern wie ein Schiff?

    * Sind Ihnen Ihre verschiedenen Funktionen als Projektleiter/-in bewusst?

    * Welche Aufgaben müssen Sie selbst erledigen und welche sollten Sie als Projektleiter/-in delegieren?

    * Neuordnung von Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortung

     

    * Kann der Projektleiter/-in aktiv in die Gruppenentwicklung des Projektteams eingreifen?

    * Kommunikation innerhalb und außerhalb des Projektteams

    * Wann beginnt die Mitarbeiterführung im Projekt?

    * Welche Instrumente stehen der Projektleitung hinsichtlich der Mitarbeiterführung zur Verfügung?

    * Welche Möglichkeiten hat der Projektleiter/-in, auf Konflikte einzuwirken oder Konflikte zu lösen?

    * Kurz, knapp, informativ -  Wie könnte ein professionelles Reporting aussehen?

     

    * In welcher Form sollte ich Informationen zur Verfügung stellen? Welcher Rhythmus ist sinnvoll?

    * Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber und Kontroll-Instanzen: Kann ich die Zusammen-arbeit aktiv mitgestalten?

    * Wie hole ich mir als Projektleiter/-in den Rückhalt der Entscheidungsgremien?

    * Ãnderungsmanagement im Projekt: Wie reagiere ich auf Veränderungen oder bei un-erwarteten Ereignissen?

    * Projektdokumentation: Ballast oder Hilfe? Was soll ich dokumentieren und was muss ich dokumentieren?

    * Projektabschluss und Bewertung

     

     

    Termine 2017:

    08. - 10.02.2017: Braunschweig

    08. - 10.05.2017: Nürnberg 

    10. - 12.10.2017: Ulm


     

    jeweils 9.00 Uhr - 17.00 Uhr

    Buchungs-Nr.: EX 74.10 T3

     

    Gebühr pro Teilnehmer/-in:

    839,50 € netto zuzügl. MwSt.

    999,- € brutto inkl. MwSt.

     

     

     

    Termine 1. Halbjahr 2018:

    29. - 31.01.2018: Bielefeld

    18. - 20.04.2018: Erfurt 

     

    jeweils 9.00 Uhr - 17.00 Uhr

    Buchungs-Nr.: EX 74.10 T3

     

    Gebühr pro Teilnehmer/-in:

    839,50 € netto zuzügl. MwSt.

    999,- € brutto inkl. MwSt.

     


     

    Zielgruppe: Projektleiter/ -innen, Führungskräfte und Nachwuchsführungskräfte und solche, die es werden wollen. Erfahrungsgemäß sind die meisten Teilnehmer/ -innen bereits ca. 2-3 Jahre als Projektleiter/ -innen tätig.

     

    Voraussetzungen: Es sind keine besonderen Voraussetzungen erforderlich. Um sehr
    intensiv auf die Belange jedes einzelnen Teilnehmers/-in eingehen zu können, arbeiten
    wir in kleinen Gruppen. Deshalb ist die Teilnehmerzahl auf max. 10 Personen begrenzt.
    Bereits ab 3 Teilnehmer/-innen wird das Seminar durchgeführt, sofern die Teilnehmer/-innen
    damit einverstanden sind. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs
    berücksichtigt

     

    Methoden: In unseren CRASH - KURSEN Projektmanagement werden Sie mit den
    Situationen aus der Praxis konfrontiert und durchleben den gesamten Projekt-Lebens-
    Zyklus von der Planung über die Strukturierung und die Projektlaufzeit bis hin zum
    Abschluss und dem Praxis-Transfer. Gruppenarbeiten und anschließende ausführliche
    Diskussionen machen die CRASH-KURSE zu einem Erlebnis der besonderen Art!

     

    Seminarleitung: Frauke Majer, Diplom-Betriebswirtin (BA) und Projektleiter-Coach: über 17 Jahre Erfahrung im Projektmanagement

     

    Bildungsziel: Nach dem Seminar sind Sie dazu in der Lage, die erlernten Vorgehensweisen, Instrumente und Methoden direkt in die  Praxis zu übernehmen. Gerne stehen wir Ihnen hierfür auch  nach dem Seminar zur Verfügung.

     

    Leistungsumfang: In den Gebühren sind die Seminar-Unterlagen, Teilnahmezertifikate, Getränke, ein Mittagessen sowie ein kleiner Vormittags- und Nachmittags-Snack pro Tag
    bereits enthalten. Fahrt- und Übernachtungskosten des Teilnehmers/-in trägt der Kunde. Dasselbe gilt für die Verpflegungskosten des Teilnehmers/-in außerhalb der Seminarzeiten
    von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr. Der Teilnehmer/-in erhält nach erfolgreicher Beendigung am
    letzten Seminartag ein Teilnahmezertifikat. Auf dem Teilnahmezertifikat ist der Name des Teilnehmers/-in, der Seminartitel und das Datum der Teilnahme genannt.

    Weiterführende Informationen entnehmen Sie bitte der Rubrik “So können Sie sich anmelden”

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

  • CRASH-Kurs 4 Tage
  • CRASH-Kurs 5 Tage
  • CRASH-Kurs individuell
  • So können Sie sich anmelden
website design software